Sie sind hier: Kroatische Adria / Kroatische Touristikverbände / Kvarner

Meine Favoriten

  • Bol am Brač
  • Rab
  • Mljet
  • Zadar
  • Hvar
  • Rovinj

Kvarner hat eine sehr lange Tradition der Gastfreundschaft. Sie geht zurück bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts. Opatija beginnt mit seiner touristischen Tradition im Jahre 1844, welche im März 1884 mit der Eröffnung des Hotels „Kvarner“, dem ersten Hotel an der Ostküste Istrien, gekrönt wurde. Am Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Grundstein des Tourismus im  Crikvenica, Novi Vinodolski, Rab, Lošinj, Krk und Cres und Gorski Kotar gelegt. (Quelle: kvarner.hr)

Touristische Destinationen:

Riviera Opatija: Riviera Opatija, Kastav, Matulji, Opatija, Ičići, Lovran, Mošćenička Draga

Riviera Hrvatsko primorje: Crikvenica, Novi Vinodolski

Stadt Rijeka: Rijeka, Bakar, Kostrena

Insel Krk: Krk, Punat, Omišalj, Malinska, Njivice, Vrbnik, Baška, Stara Baška, Šilo

Insel Rab: Rab, Lopar, Supetarska Draga, Kampor, Suha Punta, Banjol, Barbat na Rabu

Insel Lošinj: Lošinj, Mali Lošinj, Veli Lošinj, Ilovik, Susak, Sveti Jakov, Nerezine

Insel Cres: Cres, Osor, Martinšćica

Opatija Riviera - Ein Gefühl der Freude, das aus der berauschenden Kombination von Luxus, Kultur und "gutes Leben" besteht. Die elegante Riviera von Opatija umfasst die Küstengemeinden  Kastav - Matulji - Opatija - Ika und Ičići - Lovran - Mošćenička Draga. (Quelle: riviera-opatija.com)

To top

Die Stadt Kastav ist ganz einfach eine historische, geographische, architektonische und touristische Tatsache. »Oberhalb des Meeres, wie ein Falke« - sagte ein Dichter, allen Küstenstädtchen ähnlich. (Quelle: kastav-touristinfo.hr)

To top

Diese Seite ist in Englisch.

To top

Der elegante Urlaubsort Opatija ist das Zentrum der Riviera mit der längsten Tradition im Tourismus Kroatiens. Die günstige Verkehrslage, die relativ kurze Verbindung vom warmen Meer zu bedeutenden Städten Europas (etwa 500 km Entfernung von Mailand, Wien und München), die üppige Vegetation und das angenehme Klima (45°20’ nördlicher Breite) waren die wichtigsten Gründe für den Beginn und die rasche Entwicklung des Tourismus Ende des 19. Jahrhunderts. (Quelle: opatija-tourism.hr)

To top

Ičići ist ein im schönstem Teil des kroatischen Küstenlandes entlang den Abhängen der Učka gelegener malerischer, intimer kleiner Küstenort. (Quelle: tourism-icici.hr)

To top

Lovran ist eine Stadt mit einer langen und vielfältigen Vergangenheit, mit einer hundert Jahre langen Tradition des Tourismus. Sie hat ihren Namen von der Lorbeere, Laurus nobilis, die reichlich in den immergrünen Wäldern in der Stadt und Umgebung wächst. (Quelle: tz-lovran.hr)

Die Seite ist in Englisch.

To top

Die Gemeinde Mošćenička Draga reicht von der Bucht Cesara bis zur Bucht Stupova unterhalb des Dorfes Zagore (Stepca). Diese Gegend birgt sieben Kiesstrände und eine Vielzahl an Wald- und Bergpfaden und ist sehr hügelig. Das Gebiet schneidet tief in den Naturpark Učka ein und ist von den Bergen Sisol, Kremenjak, Perun und von dem, über allem thronenden Berg Učka, geschützt. (Quelle: tz-moscenicka.hr)

To top

Im Hinterland der Riviera, von Bakarac bis Novi Vinodolski, erstreckt sich die fruchtbare Ebene VINODOL (Vallis vinearia), die in diesem steinigen Karstgebiet für die Bevölkerung die einzige Nahrungsquelle gewesen ist.

Novi Vinodolski ist wegen seiner geographischen Lage ein touristisches Phänomen und hat alle Möglichkeiten, sich bald zu einem exklusiven Fremdenverkehrszentrum zu entwickeln. (Quelle: tz-novi-vinodolski.hr)

To top

Stadt Rijeka ist das pulsierende Zentrum der Kvarner-Bucht. Sie ist das Zentrum der mitteleuropäischen Kultur und Tradition, die größte kroatische Hafenstadt und die Hauptstadt der Region mit 51 Prozent an der Gesamtbevölkerung von Kvarner.

Die reiche Geschichte der Stadt am Fluss Rječina hat an unzähligen Orten ihre Spuren hinterlassen. Entdecken Sie diese bei Spaziergängen und Besichtigungen. (Quelle: visitrijeka.eu)

To top

Bakar, eine altertümliche Stadt und Hafen, ist ein Ort wo sich das Mittelmeer am tiefsten in das Land eingeschlichen hat. Die Stadt liegt wie eine Perle im Arm der tiefen Bucht (4,5 m lang, 600-700 m breit, bis zu 40 m tief). Die Stadt wurde in der Form des Amphitheaters auf einem Hügel gebaut. Der Stadtkern wurde 1968 zum Kulturdenkmal erklärt. (Quelle: tz-bakar.hr)

To top

Die ideale geographische Lage ist ein Vorteil, den die Insel Krk sehr gut touristisch verwertet hat. Die Insel wurde vor ca. zwanzig Jahren durch eine Brücke mit dem Festland verbunden. Die gute Verkehrsanbindung machte die Insel Krk zu einem beliebten Ausflugsziel. Andererseits kann man auch von der Insel aus interessante eintägige Ausflüge machen. (Quelle: tz-krk.hr)

To top

Der Name des Ortes Malinska stammt aus dem 15. Jahrhundert, als dort eine Mühle gebaut wurde und der Ort nach dieser benannt wurde. Malinska war einst der wichtigste Hafen der Insel für den Holzexport und auch ein beliebtes Reiseziel der Wiener Aristokratie. Heute ist Malinska ein bekanntes europäisches Reiseziel. (Quelle: tz-malinska.hr)

To top

Die Insel und die gleichnamige Stadt Rab bieten eine erstaunliche landschaftliche Vielfalt, wunderschöne Strände, lange und angenehme Wanderwege, Kulturdenkmäler aus der vorrömischen Zeit, die vor allem die historische Stadt Rab mit ihren vier Glockentürmen prägen und Vieles mehr.

Das reiche Kulturerbe der Insel wird heute in einem besonderen Erlebnisevent gefeiert. Rab ist eine Insel mit 120-jähriger Tourismustradition. Die Gastfreundlichkeit der Inselbewohner wird Ihr Herz erobern!

Das Meer, fruchtbare Felder, Weinberge, Olivenhaine und vor allem die Inselbewohner, die sich aufrichtig auf jeden Urlauber freuen und ihn als lieben Gast und Freund empfangen, machen die Insel zu einer ganzjährigen Urlaubsinsel im Mittelmeer, die „im Trend“ ist. (Quelle: tzg-rab.hr)

To top

Lopar hat 22 Sandstrände und viele kleine malerische Buchten. Die Strände und Buchten zeichnen sich durch sauberes, seichtes und warmes Wasser aus. Ihre Wohltat haben die Touristen bereits vor mehr als 120 Jahren erkannt. Dieser Ort ist für die Touristen aus der ganzen Welt heute noch genauso attraktiv.

Lopar schätzt sein besonders reiches Kultur- und Geschichtserbe hoch, dessen Quellen in die frühesten Epochen zurückreichen. (Quelle: lopar.com)

To top

Lošinj hat eine mehr als 125-jährige Tradition im Gesundheitstourismus. Dank dem milden mediterranen Klima, den Kiefernwäldern und der Luft ist dies der ideale Ort, um Seele und Körper zu stärken. Lernen Sie, in Harmonie mit der Natur uns zu leben! (Quelle: tz-malilosinj.hr)

To top

Die Insel Cres, die erste Insel der Adria, liegt im nördlichen Teil der Kvarner-Bucht. In ihrem südlichen Teil, im Ort Osor, ist sie durch eine Drehbrücke mit der Insel Lošinj verbunden. Cres ist eine gebirgige Insel, 66 km lang und 2 bis 12 km breit. Die Küste ist stark zerklüftet und ca. 248 km lang. In ihrem westlichen und südlichen Teil gibt es zahlreiche Buchten und Kieselstrände, während den nördlichen und östlichen Teil steile Felsen säumen. (Quelle: tzg-cres.hr)

To top