Sie sind hier: Kroatische Adria / Anreise nach Kroatien / Anreise per Flugzeug / Kroatische Flughäfen

Meine Favoriten

  • Bol am Brač
  • Rab
  • Mljet
  • Zadar
  • Hvar
  • Rovinj

Kroatische Flughäfen

Die meisten kroatischen Flughäfen befinden sich an der Adriaküste, was durch die Bedeutung des Tourismus für das Land zu erklären ist.

Flughäfen an der Adriaküste:

Flughafen Brač
Flughafen Dubrovnik 
Flughafen Lošinj
Flughafen Pula
Flughafen Rijeka
Flughafen Split 
Flughafen Zadar

Flughäfen im Inneren des Landes:

Flughafen Zagreb
Flughafen Osijek

Flughafen Brač, die Gesamtfläche von 400.000 m2, liegt auf Veško polje, 541 m über dem Meeresspiegel. Von Bol und den schönsten und bekanntesten Strand der Adria, Zlatni Rat, ist 14 km und von Supetar, der größten Stadt auf der Insel, 30 km entfernt.

Aufgrund der Höhenlage und der Nähe zum höchsten Berg der Insel, Vidova Gora (778 m), ist auf dem Flughafen bei starker Bewölkung und Regen ein Auftreten von Nebel, Hochnebel und somit schlechte Sicht möglich.

Der Flughafen ist für den Verkehr mit kleinen Flugzeugen mit einer Kapazität bis zu 100 Sitzplätze, mit der Möglichkeit der Starts und Landungen bei Nacht ausgestattet. Er ist ganzjährig geöffnet, während Charterverkehr nur im Sommer durchgeführt wird. Öffentliche Verkehr zum Flughafen ist nicht organisiert. Es gibt nur einen Taxi-Service auf Abruf während der Öffnungszeiten des Flughafens. (Quelle: airport-brac.hr)

Die Seite ist in Englisch.

To top

Der Flughafen Dubrovnik wurde am 15. Mai 1962 für den Charterflugverkehr und am 15. Juli 1962 für den Linienverkehr geöffnet.
 
1991 wurde der Flughafen in der Schlacht um Dubrovnik fast völlig zerstört. In den Jahren 1992 bis 1997 wurde der Flughafen wieder aufgebaut.  Zurzeit (seit 2005) wird der Flughafen umgebaut und erweitert.

Der Flughafen liegt bei der Ortschaft Čilipi in der Gemeinde Konavle-Cavtat, 20 km südöstlich vom Zentrum Dubrovniks. (Opens external link in new windowQuelle: Wikipedia.de)

Die Seite ist in Englisch.

To top

Der Flughafen Lošinj ist 5,9 km von Mali Lošinj auf der Insel Lošinj entfernt. Er ist für nationalen und internationalen Verkehr registriert. Seine Start- und Landebahn ist 900 Meter lang und 30 Meter breit.

Die Landebahn sowie die Rollwege sind asphaltiert. Zwei Rollbahnen erfüllen die Voraussetzungen für die Abfertigung hauptsächlich kleinerer Flugzeuge.

Die aktuelle Priorität ist, die Start- und Landebahn auf 1260 m zu verlängern. (Quelle: airportmalilosinj.hr)

Die Seite ist in Englisch.

To top

Der Flughafen Pula ist einer von neun Flughäfen in Kroatien. Schon vor dem Zweiten Weltkrieg gab es eine Art Flughafen auf dem Rasen. Er wurde im Herbst 1954 für die militärische Zwecke der jugoslawischen Armee eröffnet und bestand bis 1.5.1967. Dann wurde er zu einem zivilen Flughafen umfunktioniert.

In der Zeit von 1967 bis 1983 wurde die Gesamtzahl der Passagiere von 400.000 überschritten. Das waren hauptsächlich Touristen aus Großbritannien,  Deutschland und Holland.

Dank der günstigen klimatischen und technischen Bedingungen gilt Pula als Alternativ-Flughafen für die Nachbarländer Slowenien, Italien und Österreich.  Der Flughafen Pula eröffnet der Region eine vielversprechende neue Ära. (Quelle: airport-pula.hr)

Die Seite ist in Englisch.

To top

Der Flughafen Rijeka erfüllt trotz der geringeren Kapazität sämtliche sicherheitstechnischen Voraussetzungen für eine schnelle und angenehme Reise.

Der Flughafen im Herzen von Kvarner ist ein idealer Ausgangspunkt zur Entdeckung von neuen Zielen für einen ruhigen und angenehmen Urlaub oder ein erfolgreiches Geschäftstreffen. (Quelle: rijeka-airport.hr)

Die Seite ist z.Zt. in Englisch.

To top

Der Flughafen Split-Kaštela (kroat. Zračna luka Split-Kaštela) ist einer der wichtigsten Flughäfen in Kroatien und befindet sich zwischen Trogir und Kaštela, etwa 20 Kilometer von Split entfernt. Er wird täglich von Linienbussen aus Richtung Trogir und Split angefahren. Die Haltestelle befindet sich unmittelbar vor dem Flughafen.

Der Flughafen wurde am 25. November 1966 für den Flugverkehr in Betrieb genommen und war auf eine Jahreskapazität von 150.000 Passagieren ausgelegt. Doch bereits im Jahr 1969 wurden 235.000 Passagiere abgefertigt, weshalb der Flughafen daraufhin ausgebaut wurde.

Durch den Zerfall Jugoslawiens und den darauffolgenden Kroatienkrieg wurde der Flughafen im Jahre 1991 für den Flugverkehr gesperrt. Im April 1992 wurde der Flugbetrieb wieder aufgenommen, allerdings zuerst nur für Militärmaschinen der NATO und der UN.
 
Der Flughafen verzeichnet jedes Jahr einen neuen Rekord an Passagieren. Im Jahr 2010 waren es 1.219.741 Fluggäste. (Opens external link in new windowQuelle: Wikipedia.de)

Die Seite split-airport.hr bietet einen sehr übersichtlichen Opens external link in new windowZeitplan der Flüge.

Die Seite ist in Englisch.

To top

Zadar ist Ihr idealer Ausgangspunkt für jede Destination, die sich in der Mitte der Adria befindet, wodurch die 1000 kroatischen Inseln schell zu erreichen sind. Wenn Sie Naturliebhaber sind, sollten Sie die fünf Nationalparks und drei Naturparks, die sich in der unmittelbaren Umgebung befinden, besuchen.

Der Luftverkehr, von einem kleinen aber modernen Flughafen aus (9 km vom Zentrum entfernt), verbindet Zadar mit den grösseren Städten Kroatiens und einigen Hauptstädten Europas:

Croatia Airlines – Pula, Zagreb, Paris, Frankfurt und Zürich
Lufthansa – München, Berlin und Düsseldorf
Germanwings – Köln und Stuttgart
Ryanair – London-Stansted, Marseille, Frankfurt, Stockholm, Düsseldorf, Frankfurt, Oslo, Bruxelles, Billund und East Midlands,
InterSky – Friedrichshafen und Zürich
Danube Wings – Bratislava.
Andere Destinationen sind durch Umsteigen in Zagreb, der Hauptstadt von Kroatien, die mit dem internationalen Luftverkehrsnetz verbunden ist, erreichbar. (Quellen: zadar-airport.hr und tzzadar.hr)

Die Seite ist in Englisch.

To top

Der Flughafen Zagreb ist das größte und das wichtigste Flughafen Kroatiens.

Der Flughafen Zagreb verfügt über Verbindungen zu wichtigen europäischen Zielen wie Moskau, Paris und Istanbul. Die längsten Verbindungen führen saisonal nach Tel Aviv sowie ab Frühjahr 2012 nach Doha. Größte Fluggesellschaft vor Ort ist die hier beheimatete Croatia Airlines.

Aus deutschsprachigen Ländern gibt es 2012 folgende Verbindungen:

Croatia Airlines aus Frankfurt, München, Wien und Zürich
germanwings aus Köln/Bonn und Stuttgart
Lufthansa aus Berlin-Tegel (ab Juni 2012), Frankfurt am Main und München

(Opens external link in new windowQuelle: wikipedia.org)

Die Seite ist in Englisch.

To top

Der internationale Flughafen Osijek (kroat.: Zračna luka Osijek) befindet sich 20 km südöstlich von Osijek. (Quelle: wikipedia.org)

Osijek Airport als internationaler Flughafen hat große Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung und das Wachstum von Ost-Kroatien und der Region als Ganzes. Er zeichnet sich durch eine hohe Qualität und beste Standards in jedem Segment der Dienstleistungen aus. (Quelle: osijek-airport.hr)

Die Seite ist in Englisch.

To top